Sichere Fahrradabstellanlagen

Pressemitteilung vom 29.09.2019

Bündnis 90 / Die Grünen begrüßen die Ankündigung der Stadtverwaltung bis zum Jahresende Vorschläge für sichere Fahrradabstellanlagen zu präsentieren.
„Insgesamt helfen alle Maßnahmen, die den Fahrradverkehr und den ÖPNV stärken und dadurch den CO² Ausstoß reduzieren, denn der motorisierte Verkehr hat einen Anteil von 24 % an den gesamten Treibhausgasemissionen in der Stadt. Zu diesen Maßnahmen gehören auch bessere Radwegeführungen, überdachte Bushaltestellen und Fahrgastinformationstafeln am Busbahnhof.

Gerade Pendler*innen wünschen sich an den Bahnhöfen abschließbare Fahrradboxen die einen hohen Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus bieten. Wichtig sind neben einem gut einsehbaren und beleuchteten Umfeld auch ein Zugang rund um die Uhr. Die Bike and Ride Boxen sollten sowohl für Langzeitmieter als auch für Tagesgäste nutzbar sein.
Und wenn dann in der Nähe noch eine stationäre Luftpumpe und ein Schlauchautomat installiert werden, hat das auch noch eine positive Auswirkung auf den Tourismus“, sagt Horst Bäuml, zusammen mit Sibylle Heissler Vorstandssprecher der Bad Dürkheimer Grünen.

Bündnis 90 / Die Grünen plädieren auch dafür, die Bahnhöfe RHB-Ost und  DB-Bahnhof Trift bei der Planung mit zu berücksichtigen.
Fahrradboxen gibt es mittlerweile in modernem Design und in modular erweiterbaren Größen, so dass das Stadtbild nicht leidet und die Anzahl der verfügbaren Boxen gut an den jeweiligen Bedarf angepasst werden kann.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel